French-Cleat-System: Schleifpapierrollenhalter

French-Cleat-System: Schleifpapierrollenhalter

heute habe ich einen kleinen Beitrag für ein Add-On an der French-Cleat-Wand.
Diesen habe ich in meiner provisorischen Keller-Werkstatt gebaut. Daher verzeiht das Chaos im Hintergrund, aber ich habe auch einiges aus unserer Werkstadt hier vorübergehend eingelagert. Auch die Lichtverhältnisse sind noch nicht optimal, aber ich arbeite daran. 🙂

Schleifpapierrollen sind eine feine Sache. Man kann sich die gewünschte Menge einfach abschneiden. Wenn nur das Durcheinander mit den verschiedenen Rollen da nicht wäre. Ich habe für meine vier Standard-Schleifpapiere einen einfachen Rollenpapierhalter gebaut. [weiterlesen …]

Segel-Stuhl

Segel-Stuhl

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“

Manchmal sind es Worte, die einen Menschen inspirieren. Meiner Meinung nach sind diese Worte sehr stark, da sie in vielen Lebenslagen gut anwendbar und motivierend sind. Mir wurde es auf meinen Lebensweg mitgegeben, worüber ich sehr dankbar bin. Wie kann man Dankbarkeit ausdrücken? Eine Art und Weise ist durch Geschenke. Daher stand für mich fest, dass der Stuhl einer Hausauflösung bis Weihnachten restauriert werden muss. Eine Leseecke für einen Hobby-Segler. Quasi zwei Fliegen mit einer Klatsche! [weiterlesen …]

Bett im Eigenbau

Bett im Eigenbau

Hallo Zusammen,

heute haben wir einen Beitrag von Jochen für Euch …

Motivation

Wenn man sich entscheidet ein neues Bett zu kaufen, merkt man schnell, dass normale Betten 1,40 – 1,80 m auf 2,00 m der Standard sind. Deutlich teurer wird es dann, wenn man 2,20 m Länge braucht. Das sind dann meistens Sonderanfertigungen und die Kosten durchaus  zwischen 500,00 bis über 1000,00 Euro mehr als dasselbe Modell in 2,00 m Länge. Außerdem kommt noch dazu, dass es viele Modelle nicht in „Überlänge“ gibt. Damit war dann auch schon die Idee geboren, ein eigenes Bett nach allen Wünschen zu bauen. [weiterlesen …]

Werkstatt-Presse extended

Werkstatt-Presse extended

Unsere selbst gebaute Werkstattpresse mit 4 Tonnen Druckkraft bietet uns ideale Unterstützung in vielen Einsatzgebieten.
Das Prinzip ist simpel: Mit geringer Kraft am Druckkolben wird eine enorme Kraft am Arbeitskolben erzeugt. Das macht die handbetriebene Presse vielseitig und universell einsetzbar.

Ohne großen Kraftaufwand lassen sich somit Ausrichtarbeiten, Biege- und Stempelarbeiten oder auch Press- und Quetscharbeiten durchführen. [weiterlesen …]

Upcycling Felge – Der Grill

Upcycling Felge – Der Grill

Im Beitrag Upcycling Autoreifen – Der Clubtisch habe ich aus einem Autoreifen einen Clubtisch gebaut. Und was mache ich nun mit der Felge?

Ich baue aus ihr einen Grill. Dieses Modell ist die „deLuxe“-Variante, denn der Grill ist in einem Bereich von 70 cm – 100 cm mittels Bolzen höhenverstellbar.

Das Meiste für dieses Projekt waren alte Materialien, die wir recyclen können. Die Bodenplatte besteht beispielsweise aus Vierkantholzresten die übrig blieben beim Bau unseres Schwerlastregals für die Werkstatt und die Stahlrohre sind ehemalige Wasserrohre eines Gewächshauses.
Mit ein wenig bohren, schrauben, schweißen, schleifen und lackieren wird aus diesen Bauteilen ein ganz besonderer Grill. [weiterlesen …]

Upcycling Autoreifen – Der Clubtisch

Upcycling Autoreifen – Der Clubtisch

Der Sommer ist zwar fast rum, aber für die kommende Saison ist dann wenigstens schon mal der Clubtisch für die „Noch“-Hocker fertig.
Mal schauen … vielleicht finde ich 2020 doch noch die Zeit, aus den Hockern Sessel zu machen. Mit verstellbarer Rückenlehne.

Die Tischplatte des Clubtisches besteht aus verleimtem Palettenholz, welches ich mit der CNC-Fräse passend zum Felgendurchmesser kreisrund gefräst habe. Zusätzlich befindet sich unterhalb der Platte noch eine im Durchschnitt kleinere runde OSB-Platte zur besseren Stabilität der Verleimung. [weiterlesen …]

Elektronische Ansteuerung der Absauganlage (mit Arduino)

Elektronische Ansteuerung der Absauganlage (mit Arduino)

Um die Staubbelastung in unserer Werkstadt zu minimieren haben wir uns eine große Absauganlage selbst gebaut, so wie auch eine Verrohrung hierfür an einigen Arbeitsplätzen verlegt.
(Wie wir beides gebaut haben, beschreiben wir Euch aber in einem anderen Eintrag.)

Jetzt wollen wir Euch erklären, wie wir unsere Absauganlage elektronisch ansteuern. Natürlich könnte man jetzt sagen: „Ich mache einfach die Kreissäge/Bandsäge/… und die Absauganlage an. Fertig“

Jaaa, das wäre eine Möglichkeit. Der Haken ist aber, dass man erstens gerne vergisst die Absauganlage einzuschalten und zweitens muss man auch bei jedem Gerätewechsel den Schlauch umhängen. [weiterlesen …]

Lampen im Industrial-Style

Lampen im Industrial-Style

Mit (alten) Rohrfittings lassen sich wunderschöne Lampen im Industrial-Chic fertigen.

Das größte Problem ist nur die Beschaffung alter Fittings, da diese heutzutage auf Grund ihrer Materialien nicht nur bei Makern sehr beliebt sind.

Kleiner Tipp: Aber auch wenn man neue Rohre kauft, kann man eine Menge Geld sparen, wenn man sie online bestellt. Man kann gegenüber den Preisen in Baumärkten bis zu 50% der Kosten sparen.

Der Aufbau gestaltet sich recht schnell und einfach, denn durch die Gewinde müssen wir nur noch unsere Idee zusammenschrauben und ggf. Löcher für die Zuleitung der elektrischen Leitung für die Beleuchtung bohren und fertig ist unsere Lampe. [weiterlesen …]