KANN MAN NICHTS MACHEN?

Doch, man kann!
Mit Masken geschützt und mit Abstand arbeitete das Team der Maker Werkstadt am weiteren Auf-, Ausbau und Planungen.

 

Wir öffnen unsere Werkstatt Schritt für Schritt.

Neue Termine für offene Werkstatt:

Jeden Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 20:00 Uhr

 

Einfach vorbeikommen oder individuellen Termin vereinbaren.

Wir haben die Zeit genutzt – zum Beispiel von Workshops und Events. Und wir haben viele Ideen. Alle Themen und Termine erfahrt Ihr sobald wie möglich an dieser Stelle und über Facebook und Instagram – sobald wir dort online sind.

Was wir machen und was wir alles vorhaben:

  • Austausch über eigene Ideen und Projekte (Die. & Do. 15:00 -20:00 Uhr)
  • „Ich will doch nur spielen“: Von Denk- und Logikspielen bis zum taktischen Brettspiel TAC (Termine kommen bald-natürlich Social Distancing- gerecht)
  • Regelmäßiges Repair Café (z.Zt. leider noch nicht möglich)

Vorträge und Dialoge wie z.B.:

  • Reduce, Reuse, Recycle – Circular-Economy und Cradle to Cradle
  • Kreativ sein, was heißt das?
  • Einführung in DesignThinking

Workshops wie z. B.:

Upcycling-Leuchten/Möbel bauen, Experimentieren mit dem 3D-Drucker, Elektronik,  Arduino & Co., Spiele entwickeln und bauen, Umgang mit Holz und Werkzeugen (für Kinder und Jugendliche), verschiedene Drucktechniken…

Projekte:

Lastenfahrrad und Mobilität, 3D-Scanner, Tiefziehtisch, Stahlbiegemaschine, Kunststoffschredder, Upcycling- Möbel für drinnen und draußen, Wetterstation…